Einladung der Kooperationspartner: Flüchtlingshilfe Liebenau

1. Internationales Sommerfest der Flüchtlingsinitiative „Liebenau hilft“

am Samstag, 06. August 2016, 15.00 Uhr – ca. 20.00 Uhr
in den Kulturscheunen, Bergstr. 8, in Liebenau

Ehrenamtliche und Neubürger gestalten gemeinsam ein buntes Programm
mit künstlerischen Darbietungen, Bauchtanz, Spiele für die Kinder und
kulinarischen Genüssen verschiedener Kulturen. Musikalisch wird das
Sommerfest umrahmt von der Band „Koma Rusten Cudi“ (syrisch-kurdische Musik)
und der Band „Für Lena“ (Reggae).

Werden wir auch Euch begrüßen können? Bitte informiert auch gerne Freunde und Bekannte.
Ihr seid herzlich willkommen!

Beste Grüße

Ulrike Granich und Ursula Hagen
Integrationsbeauftragte der SG Liebenau

 

Musikalische Veranstaltung unseres Kooperationspartners Alte Synagoge Petershagen

Ein Hebräisches Capriccio
Der Komponist und Gitarrist Ariel Lazarus stellt sich vor

Mittwoch, 24. August 2016, 19:00 Uhr

Alte Synagoge Petershagen, Goebenstr. 5+7

 

Ariel Lazarus ist der Urenkel des letzten jüdischen Kantors in Lübbecke, seine Mutter sephardischer Abstammung. Er selbst lebt mit seiner Familie in Rehovot, Israel. Seine Kompositionen nehmen diese sehr unterschiedlichen Einflüsse auf: Elemente der Synagogalmusik, israelische Klänge, spanischer Flamenco und westliche klassische Musik verschmelzen in seinen Werken.

Der junge Komponist wird an diesem Abend einen Einblick in sein Leben und seine Musik geben. Begleitet wird er hierbei von Aaron Müller, Geige (Berlin) und Katrin Langewellpott, Cello (Osnabrück).

Ariel Lazarus studierte am Hed College in Tel Aviv und an der Universität von Oklahoma City klassische Gitarre und Komposition. Sein Promotionsstudium setzte er dann bei den israelischen Komponisten Gideon Lewensohn und Betty Olivero an der Bar-Ilan-Universität fort.

Seine sinfonischen Werke wurden vom Raanana Symphony Orchester Israel uraufgeführt und seine Kammermusik von verschiedenen Musikern in Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Ungarn und Israel und in den USA. Die Tonsprache von Ariel Lazarus ist einzigartig unter den zeitgenössischen Komponisten Israels. Zur Zeit arbeitet Ariel Lazarus als Dozent am Academic College in Ono, der School of Jazz in Rimon und dem Academic College of Education in Givat Washington.

 

Anmeldung wegen begrenzter Platzzahl bitte namentlich:
bei Wolfgang Battermann Tel. (05707) 1378 oder 2389 wegen begrenzter Platzzahl. Danke!


Eintritt frei, um Spenden wird gebeten


Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Alte Synagoge Petershagen (AG ASP)
in Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Minden (GCJZ)


Kontakt: Wolfgang Battermann, AG ASP, Tel. 05707-1378,

info@synagoge-petershagen.de

Beratung zum Wiedereinstieg

Auf der Suche nach Möglichkeiten des beruflichen Wiedereinstiegs?

Beratung zu Einstieg, beruflicher Neuorientierung und Qualifizierung in Stolzenau

Sie befinden sich aktuell in Familien- oder Pflegezeit  – und beschäftigen sich mit Ihrer Rückkehr in den Beruf? Sie möchten sich beruflich neu orientieren? Und suchen nach passenden Angeboten, um den Anschluss zu finden und sich zu qualifizieren?

Katrin Felder von der Koordinierungsstelle frau+wirtschaft im Landkreis Nienburg bietet Berufsrückkehrenden zu diesen Themen Information sowie individuelle und kostenfreie Beratung in Stolzenau. Das Angebot erfolgt in Kooperation mit Frau Ute Müller, Leiterin des „Mehrgenerationenhauses“ in Stolzenau.

Die Beratung findet am Dienstag, 19.05.2016 der Zeit von 9.00 – 12.00 Uhr im Haus der Generationen, Oldemeyerstr. 9, statt. Interessierte Frauen melden sich hierzu bitte unbedingt unter 05021-922 91-97 oder info@frau-und-wirtschaft-ni.de an!

Veranstaltungen unseres Kooperationspartners Alzheimergesellschaft Landkreis Nienburg/ Weser e.V.:

 

Vortrag / Lesung :

Helga Rohra in Aktion.jpg

 

Aus dem Schatten treten – Ein gelungenes Leben mit Demenz

Die mehrsprachige Konferenz-Dolmetscherin Helga Rohra erhielt vor Jahren die Diagnose Demenz. Wie die Diagnose ihr Leben veränderte und wie es ihr gelang, mit den Herausforderungen dieser neuen Lebenssituation umzugehen, beschrieb sie in einem beeindruckenden Buch. Helga Rohra wird im Juni unser Gast sein und am Donnerstag, 23. Juni um 19.00 Uhr in Nienburg, im Wesersaal des Hotels Weserschlösschen, Mühlenstraße 20, aus ihrem Buch lesen und über ihr Leben mit der Diagnose berichten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit Frau Rohra ins Gespräch zu kommen. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der AWO Wohnen und Pflegen, Marklohe statt. Eintritt: 5,00 Euro

 

Ausstellung + Theaterstück:

Flyer_FlügelderKunst aktuelle Version.jpgFlyer_FlügelderKunst aktuelle Version.jpg

Neueröffnung der Kleiderkammer

Am 27.4.2016 Mittwoch ist es soweit: Wir öffnen unsere neuen Räumlichkeiten (Kleiderkammer) für die Flüchtlings- und Obdachlosenhilfe! 10.30 Uhr ist Start in der Hohen Straße 40 in 31592 Stolzenau!
Es ist darauf hinzuweisen, dass wir zur Zeit nur Sommerbekleidung annehmen können, da wir die Winterkleidung einlagern müssen und das aus Platzgründen nur begrenzt möglich ist. 20 Kartons sind noch aus der vergangenen Saison vorrätig.
Die Kleidungsstücke, die gebracht werden, sollten bitte sauber, gut erhalten und in einem Zustand sein, wie wir alle sie noch tragen würden.
Weiterhin brauchen wir noch Töpfe Pfannen, Küchengeräte und Spielzeug.
Gläser, Tassen und Teller haben wir zum jetzigen Zeitpunkt genug, da wir ja vier Wochen lang keine Ausgabe hatten.
Die Öffnungszeiten bleiben genau wie vorher : Mittwochs 10.30-14.00 Uhr, bei Bedarf sind wir unter den bekannten Telefonnummern zu erreichen.
Im Augenblick sind wir ein Team aus ca. 10 Ehrenamtlichen, die sich um Annahme, Sortierung und Ausgabe kümmern. Wenn jemand uns noch helfen kann, bitte melden!
Nurten Akan und Martina Könemann